Skip to main content

Espressokocher Aluminium

Sie suchen einen Espressokocher aus Aluminium? Dann sind Sie hier genau richtig. Unser Online-Produktberater und Ratgeber zum Thema Espressokocher Aluminium hilft Ihnen beim Kauf.

Derzeit beliebte Aluminium Espressokocher

Unsere Empfehlung

hochwertig verarbeitet Cilio Espressokocher Treviso 6 Tassen

113,40 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen

Bestseller

Bestseller mit Top Preis/Leistungsverhältnis Bialetti Venus 6 Tassen

26,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen

>> Zur kompletten Bestsellerliste auf Amazon.de!

Mit unserem Filter finden Sie den passenden Aluminium Espressokocher

9174
010

Espressokocher Edelstahl Vergleich

Von uns empfohlene Espressokocher aus Aluminium im Vergleich.

123456
Bialetti Moka Express 2 Tassen Espressokocher - 1 Bialetti Moka Express 4 Tassen Espressokocher - 1 Bialetti Moka Express 3 Tassen Espressokocher - 1 Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher - 1 Alessi „LA CUPOLA“ Espressomaschine 3. Tassen aus Gußaluminium, Griff und Knopf aus PA, schwarz - 1 Bialetti Moka Express 9 Tassen Espressokocher - 1
ModellBialetti Moka Express 2 Tassen EspressokocherBialetti Moka Express 4 TassenBialetti Moka Express 3 Tassen EspressokocherBialetti Moka Express 6 Tassen EspressokocherAlessi „LA CUPOLA“ Espressomaschine 3. Tassen aus Gußaluminium, Griff und Knopf aus PA, schwarzBialetti Moka Express 9 Tassen Espressokocher
Preis

20,43 € 21,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

23,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

19,99 € 22,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

25,89 € 25,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

36,99 € 50,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

39,90 € 39,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
MaterialAluminium
geeignet füralle Herdarten außer Induktion
Anzahl der Tassen4
Spülmaschinen geeignet
Vor- und Nachteile

+ lässt sich sehr einfach aufdrehen
– Espresso kühlt relativ schnell ab

Preis

20,43 € 21,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

23,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

19,99 € 22,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

25,89 € 25,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

36,99 € 50,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

39,90 € 39,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen ansehen ansehen ansehen ansehen ansehen

 

Espressokocher Aluminium Kaufberatung

Kaffee wird aus den Samen des Kaffeebaumes hergestellt und ist als Genussmittel weltweit in aller Munde. Die beliebtesten Arten sind dabei der Robusta-Kaffee oder Coffea canephora und der Arabica-Kaffee bzw. Coffea arabica. Sie werden in unterschiedlichen Sorten hergestellt.
Bereits seit dem 15. Jahrhundert wird Kaffee angebaut und getrunken. Einst dem Adel und den Reichen vorbehalten, liegt die Erntemenge und somit auch der Verbrauch heute weltweit im Durchschnitt bei 150 Millionen Säcke zu je 60 kg im Jahr. Somit steht Bohnenkaffee statistisch gesehen an der Spitze des Pro Kopf Verbrauches weltweit.

Die Deutschen und ihr Kaffee

Auch wenn die Deutschen auf Platz 4 der Kaffeeverbraucher weltweit stehen, so trinkt doch jeder von uns fast einen halben Liter pro Tag. Damit schaffen es der Bohnenkaffee und seine unterschiedlichen Sorten auf Platz 1 der Getränke, noch vor Mineralwasser und Bier. Dabei wird Kaffee zu jeder Tageszeit getrunken. Besonders gerne trinken wir jedoch Kaffee am Morgen als Muntermacher oder nach dem Essen zum Verdauen. Doch die herkömmliche Kaffeemaschine für den Filterkaffee war gestern. In den letzten Jahren dominierten in deutschen Küchen immer mehr die Kaffeepadmaschine oder Kapselautomaten. Die Zubereitung mit diesen Modellen geht schnell, hat aber auch ihren Preis und produziert eine Menge Müll. Doch gibt es eine Möglichkeit, ohne viel Müll einen guten Kaffee zu kochen und dabei auch noch Geld zu sparen? Natürlich. Denn viele umweltbewusste Deutsche greifen immer öfter zu einer preiswerten Alternative. Wenn Sie den Geschmack von italienischen und traditionell hergestellten Kaffee lieben, dann sollten Sie über die Anschaffung eines Espressokochers nachdenken.

Warum ein Espressokocher?

Wenn Sie einmal einen mit einem Espressokocher hergestellten Kaffee gekostet haben, erübrigt sich für Sie diese Frage. Der Geschmack ist einzigartig und mit keinem anderen Kaffee zu vergleichen. Mit einem Espressokocher bereiten Sie Kaffee auf traditionelle Weise her. Das bringt ein südländischen Flair in Ihre Küche. Die Herstellung ist denkbar einfach und mit ein paar Handgriffen zu erledigen. Sie gehen sparsamer mit dem Kaffee um und produzieren nicht so viel Müll, da die teuren Kapseln oder Pads entfallen. Und durch das besondere Brühverfahren bekommt der Kaffee einen ganz eigenen Geschmack, der an den Sommerurlaub in Italien erinnert. Wenn Sie also Kaffee lieben, sollten Sie einmal einen Espressokocher ausprobieren.

Welcher Espressokochersollte es werden?

Es gibt es 2 Arten von Espressokochern, die sich hauptsächlich im Material unterscheiden. Einerseits gibt es den Aluminium Espressokocherund andererseits kommen in jüngerer Zeit immer mehr Espressokocher aus Edelstahl auf den Markt. Weiterhin unterscheidet man manuelle Espressokocher, die auf der Herdplatte betrieben werden und elektrisch betriebene Edelstahl- und Aluminium Espressokocher. Diese bringen ihre eigene Heizplatte mit, ähnlich einem Wasserkocher. So sind sie jederzeit an jedem Ort verfügbar, solange sich eine Steckdose in der Nähe befindet. Da diese Edelstahl oder Aluminium Espressokocher recht klein und leicht sind, können sie auch mit in den Urlaub genommen werden. So müssen Sie auch in einem Hotelzimmer nicht auf Ihren gewohnten Kaffee verzichten.

Der Aluminium Espressokocher

Ein Edelstahl oder Aluminium Espressokocher brüht einen ganz besonderen Kaffee, der wegen seines hervorragenden Geschmacks bei den Deutschen immer beliebter wird. Daher sind in immer mehr Küchen neben den modernen Kaffeevollautomaten auch immer öfter ein Aluminium Espressokocher oder ein neueres Gerät aus Edelstahl zu finden. Der ursprüngliche Espressokocher besteht aus Aluminium, die neueren Modelle versuchen mit Edelstahl zu punkten. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile:
Der Aluminium Espressokocher ist preiswerter in der Anschaffung und kostet nicht viel mehr als eine herkömmliche Kaffeemaschine mit Filtersystem. Dafür sollte der Aluminium Espressokocher schonend mit der Hand gereinigt werden. Auf Scheuermittel oder aggressive Reiniger sollte bei einem Aluminium Espressokocher ganz verzichtet werden, da das Material schnell Kratzer bekommt. Wird ein Aluminium Espressokocher auf Dauer in den Geschirrspüler getan, kann es zu unschönen dunklen Flecken kommen, die sich später auch nicht mehr beseitigen lassen. Das Spülen mit der Hand und einem weichen Schwamm sollte daher die Regel sein und ist auch kein Problem, wenn man den Aluminium Espressokocher gleich nach dem Gebrauch reinigt. Ein Aluminium Espressokocher ist im Gegensatz zu seiner Variante aus Edelstahl besonders leicht, aber leider auch nicht ganz so robust. Da in den heutigen Küchen immer mehr Edelstahl verarbeitet wird, passt sich dieser Espressokocher im Gegensatz zu dem Aluminium Espressokocher auch besser an das Design an. Dafür sind diese Modelle spürbar teurer in der Anschaffung. Auch der Espressokocher aus Edelstahl sollte per Hand gereinigt werden, da auch er in der Spülmaschine fleckig werden kann. Der hauptsächliche Unterschied zwischen dem Aluminium Espressokocher und seinem Vetter aus Edelstahl ist jedoch die Anwendungsmöglichkeit. Denn die meisten Aluminium Espressokocher können nicht auf einem Induktionsherd verwendet werden.
Traditionsbewusste Kaffeegenießer schwören weiterhin auf ihren Aluminium Espressokocher, wogegen einige Kritiker bemängeln, dass dem Kaffee aus einem Aluminium Espressokocher einen leicht metallischen Geschmack anzumerken ist. Ob dies stimmt, muss jeder selbst für sich entscheiden.

Wie wird der traditionelle italienische Kaffee bebrüht?

Mit einem Aluminium Espressokocher ist dies ganz einfach und gelingt in wenigen Schritten:
Schritt 1 – Erwärmen Sie das Wasser separat, zum Beispiel mithilfe eines Wasserkochers. Füllen Sie es anschließend in das untere Teil von dem Aluminium Espressokocher. Durch den vorgewärmten Aluminium Espressokocher verhindern Sie, dass Bitterstoffe oder der befürchtete metallene Geschmack entstehen kann.
Schritt 2 – Mahlen Sie Ihre Bohnen selbst und frisch, direkt vor dem Aufbrühen. Das verleiht ihrem Kaffee den einzigartigen kräftigen Geschmack. Natürlich können Sie auch bereits gemahlenen Kaffee verwenden, dieser schmeckt jedoch nicht ganz so gut. Kaffeegenießer schmecken den Unterschied.
Schritt 3 – Füllen Sie den Trichtereinsatz von Ihrem Aluminium Espressokocher bis obenhin, drücken Sie das Kaffeepulver leicht mit dem Finger an. Dabei sollten Sie das Pulver nicht fest hineindrücken. Füllen Sie den Trichter erneut auf, denn er sollte stets bis zum Rand gefüllt werden. Seitlich anhaftendes Kaffeepulver entfernen.
Schritt 4 – Setzen Sie nun den Trichter in das Unterteil des Espressokochers und schrauben Sie anschließend das Oberteil auf.
Schritt 5 – Stellen Sie nun die Herdplatte auf mittlere Temperatur ein und setzen Sie den Aluminium Espressokocher darauf. Bei zu hoher Temperatur leidet der Geschmack, der Kaffee schmeckt zu bitter. Anschließend wird der Kaffee mit dem typischen Gurgelgeräusch über das integrierte Steigrohr nach oben geleitet. Sobald der Kaffee durchgelaufen ist und die goldgelbe Farbe von Honig angenommen hat, können Sie den unteren Teil von dem Aluminium Espressokocher mittels fließenden kalten Wassers abkühlen, damit der Brühvorgang beendet wird.
Durch die Zugabe von erwärmter und aufgeschäumter Milch können Sie auch verschiedene Kaffeevarianten wie Latte Macchiato zaubern.

Wie reinigen Sie einen Aluminium Espressokocher?

Dazu zerlegen Sie den Espressokocher in seine Einzelteile und spülen alles unter klarem Wasser ab. Ein Geschirrspülmittel sollte vermieden werden, da diese den Geschmack des Kaffees verändern kann. Danach alle Teile, außer dem Oberteil, gut abtrocknen. In dem Oberteil des Espressokochers sammeln sich nämlich, ähnlich wie bei Teekannen, mit der Zeit die wertvollen Geschmacksverstärker und diese sollten Sie nicht mit dem Handtuch entfernen. Erst wenn alle Teile vollständig getrocknet sind, können Sie den Espressokocher wieder zusammensetzen. So verhindern Sie unangenehme Gerüche.

 

Worauf sollten Sie beim Kauf von einem Aluminium Espressokocher achten?

Wenn Sie sich einen Espressokocher kaufen möchten, sollten Sie vor der Kaufentscheidung einiges beachten, um den Richtigen für sich zu finden: Zum Beispiel spielt die Größe eine entscheidende Rolle. Bei einem zu kleinen Gerät droht das Überkochen des Kaffees, Sie müssten also den Brühvorgang beobachten und gegebenenfalls abbrechen. Bei einem zu großen Gerät hingegen wird der empfohlene Druck nicht erreicht, worunter das Aroma leidet. Die Hersteller der Aluminium Espressokocher geben die Größe in ml an. Eine Tasse wird dabei mit ca 60 ml berechnet. Je nach Ihrem Verbrauch an Kaffee sollten Sie die Größe des Espressokochers auswählen.

Achten Sie auf eine gute Qualität. An hochwertigen Produkten haben Sie länger Ihre Freude, denn sie sind robuster aufgebaut und sehen in der Regel auch edler aus.

Vergleichen Sie vor dem Kauf verschiedene Modelle miteinander. Lesen Sie Kundenrezensionen im Internet oder fragen Sie in einschlägigen Foren oder dem Bekanntenkreis nach Kaufempfehlungen. Ebenso hilfreich sind Testergebnisse unabhängiger Institutionen. Nicht nur Stiftung Warentest gibt in regelmäßigen Abständen Kaufempfehlungen über Produkte ab, die auf Herz und Nieren geprüft werden.

Auch andere Unternehmen testen unter anderem auch Aluminium Espressokocher und geben die Testergebnisse in der Regel kostenfrei an die Leserschaft preis. In all diesen Tests werden die einzelnen Produkte miteinander verglichen, die Vor- und Nachteile aufgezählt und die Testsieger zu einer Verkaufsplattform verlinkt. So kann sich der Kauf von einem Aluminium Espressokocher für Sie recht einfach gestalten, sobald Sie sich für ein Gerät entschieden haben. Nach der Bestellung und Bezahlung wird der Aluminium Espressokocher zeitnah an Sie ausgeliefert und Sie können Ihren vollmundigen traditionellen Kaffee nach italienischer Art jederzeit genießen.

Eine Auswahl an weiteren Espressokannen aus Aluminium

VonShef Espressokocher

9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen
Bialetti Easy Timer 6 Tassen

93,90 € 119,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen
Alessi Moka Espressokocher

24,69 € 30,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen
Cilio 320725 Espressokocher Classico 1 Tasse

9,99 € 12,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen
Bialetti Moka Express 9 Tassen Espressokocher

39,90 € 39,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen
Bialetti Brikka 2 Tassen Espressokocher mit Cremaventil

43,45 € 44,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen
Bialetti Moka Express 2 Tassen Espressokocher

20,43 € 21,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen
Bialetti Brikka 4 Tassen Espressokocher mit Cremaventil

ab 46,49 € 49,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen

Aluminium Espressokocher Testberichte

Wer auf der Suche nach einem Espressokocher Aluminium Test ist findet im Netz viele Seiten, die einem Testberichte versprechen. Allerdings ist nicht überall ein Test drin, wo auch Test drauf steht. Als zusätzlichen Service zeigen wir Ihnen daher, wo Sie echte und nützliche Aluminium Espressokocher Tests im Netz finden.

6 Edelstahl Espressokocher im Test

Das Testmagazin hat 6 Edelstahl Espressokocher getestet
etm-testmagazin.de hat im Oktober 2010 sechs beliebte Espressokocher getestet. Darunter auch einige aus Edelstahl. So wurden der elektrische Espressokocher von Cloer, ein Edelstahlkocher von WMF, Bodu, Beem und Bialetti getestet

Espressokanne Emilio im Test

espressokocher-induktion.de hat den Edelstahlkocher von Emilio getestet.

Hier findet man einen Test über den Edelstahl-Espressokocher von Emilio.

Wie hilfreich war die Seite bei Ihrer Suche?

Wie hilfreich war der Artikel?
[Total: 1 Schnitt: 5]

Youtube Videos zum Thema Aluminium Espressokocher

Kaffee kochen mit einem Aluminium Espressokocher

In diesem Video wird Ihnen gezeigt, wie man mit einer Aluminium Espressokanne, leckeren Kaffee kochen kann.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *