Skip to main content

Italienische Espressomaschine für den perfekten Kaffeegenuss

Wahre Kaffeegenießer schwören auf eine spezielle Art der Zubereitung von Kaffeespezialitäten, weil dabei das ganze Aroma der Kaffeebohne zum Vorschein kommt. Zum Einsatz kommen der original Espressokocher aus Italien oder Siebträgermaschinen, wo manuell Espresso zubereitet wird. Die Wortkombination italienische Espressomaschine steht nicht dafür, dass das Gerät aus Italien stammt. Vielmehr gibt es Aufschluss darüber, dass damit ein perfekter Espresso mit unbeschreiblichem Aroma zubereitet werden kann, den es sonst nur in Italien gibt.

Italienische Espressomaschinen werden von unterschiedlichen Herstellern produziert und für den Kunden angeboten. Sie unterscheiden sich in ihrem formvollendeten Design, haben aber eines gemeinsam. Der köstliche Espresso wird mit der Hand zubereitet. Im Folgenden gibt es interessante, aufschlussreiche Informationen zu den jeweiligen Modellen.

Unterschiedliche Modelle für den perfekten Espressogenuss

Damit ein Espresso perfekt gelingt, muss das Wasser mit einem bestimmten Druck durch das Kaffeepulver gepresst werden. Denn nur so erhält er seine cremige, weiche Konsistenz, den einzigartigen Geschmack, mit einem zarten Schaum an der Oberfläche. Zu den klassischen Geräten für die Herstellung von köstlichem Espresso gehören die Espressokocher mit und ohne Mahlwerk. Der Verwendung bedarf es einiges an Übung und gelingt nicht direkt auf Anhieb.

Komfortabler und mitunter sehr luxuriös sind Siebträgermaschinen. Diese großen italienischen Espressomaschinen sind darauf ausgelegt, dass jeder einzelne Schritt selber eingestellt werden kann. Sie verfügen über einen Wassertank, ein Heizelement, eine Pumpe für den perfekten Druck und ein Ventil, wodurch das Wasser in den Siebträger gelangt. Für die Zubereitung wird der Siebträger mit Kaffeepulver befüllt, das anschließend verdichtet wird.

Im Bezug auf das Design gibt es unterschiedliche Formen, die von klassisch elegant bis hin zu stylischen Designobjekten reichen. Dadurch besteht die Möglichkeit, genau die passende, italienische Espressomaschine zu finden, die sich optimal in das jeweilige Küchenambiente integriert und köstlichen Espresso zubereitet.

Besonderheiten für vielseitigen Kaffeegenuss

Italienische Espressomaschinen können vielfach nicht nur Espresso, sondern auch köstlichen Milchschaum für weitere Kaffeespezialitäten herstellen. Sie bieten einen separaten Milchaufschäumer. Doch für die Qualität des Espresso ist laut kaffeemaschinenland.de nicht nur die italienische Espressomaschine, sondern auch das Kaffeepulver verantwortlich. Nur die richtige Mahlung erzeugt einen geschmackvollen, aromatischen Espresso, der das Herz von Kaffeegenießern höher schlagen lässt.

Wie hilfreich war der Artikel?
[Total: 2 Schnitt: 4]

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *