Skip to main content

Was ist besser Espressokocher oder Espressomaschine?

Espressomaschine oder Espressokocher: Welche Variante ist besser?

Auf dem Markt gibt es unterschiedlichste Modelle an Maschinen zu erwerben, die sich für das Herstellen eines Espressos eignen. Häufig stellt sich hier die Frage, welche die Beste ist, beziehungsweise welche sich für den jeweiligen Zweck am Besten eignet. Zumeist werden in diesem Zusammenhang Espressokocher und Espressomaschinen genannt. Im Folgenden werden diese beiden Modelle beschrieben und die jeweiligen Vor- sowie Nachteile aufgezählt.

Der Espressokocher

Größe und die damit verbundene leichte Transportmöglichkeit. Nachteilig ist hingegen zu erwähnen, dass der Geschmack des so produzierten Kaffees oder Espressos nicht sehr viel beeinflusst werden kann, da die Temperatur nicht einstellbar ist.

Die Espressomaschine

Nicht nur in der Gastronomie ist sie nahezu überall zu finden, sondern auch in den heimischen vier Wänden ist sie mittlerweile ein gern genutztes Accessoire: die Espressomaschine. Der wesentliche Unterschied zu den oben erwähnten Espressokochern ist, dass der Geschmack hier sehr wohl beeinflusst werden kann. So kann der Nutzer entscheiden, wieviel Wasser mit welcher Temperatur in die Maschine gelangt und unter wie viel Durck der Kaffee hergestellt wird. Häufig werden diese Maschinen auch Siebträger-Espressomaschinen genannt, denn das Sieb im Inneren der Maschine kann herausgenommen werden. Wichtig ist auch zu erwähnen, dass einige Modelle über keine integrierte Kaffeemühle verfügen. Deshalb sollten Sie, wenn Sie sich entscheiden eine solche Maschine zu kaufen, ebenfalls eine Mühle hinzukaufen. Ein weiterer Vorteil dieser Maschinen ist die schnelle Zubereitungszeit. So können Sie innerhalb von 25 Sekunden einen geschmackvollen und einen nach Ihren Wünschen entsprechenden Kaffee herstellen. Im Gegensatz zu einem Espressokocher muss jedoch ein Nachteil erwähnt werden, denn Espressomaschinen benötigen Strom und sind zu groß und schwer als sie leicht, wie einen Espressokocher, zu transportieren. Zudem ist der Preis für diese Modelle weitaus höher als der eines Kochers.

Welche Variante ist denn nun besser?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, denn beide Varianten haben Vor- und auch Nachteile. Vielmehr sollten Sie unterscheiden, wofür Sie das gewünschte Gerät einsetzen wollen. Wollen Sie es nutzen, um den morgendlichen Kaffee in der heimischen Küche zu genießen, emfiehlt sich die Espressomaschine. Wollen Sie hingegen auch unterwegs, oder bei einem Besuch bei Freunden, ihren Kaffee genießen, ist der Espressokocher zu empfehlen. Geschmacklich ist jedoch, wie oben erwähnt, die Espressomaschine weitaus flexibler und deutlich beeinflussbarer. Jetzt müssen Sie entscheiden, was Ihnen wichtiger ist, der geringe Preis und die leichtere Transportmöglichkeit des Espressokochers oder die geschmacklichen Vorteile und die Flexibilität bei der Herstellung des Kaffees der Espressomaschine.

Wie hilfreich war der Artikel?
[Total: 42 Schnitt: 4]

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *